Startseite
  Über...
  Archiv
  Der Mops
  Was ein Mops braucht
  Trekking
  Buchtipps
  Disclaimer
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    mops-lifestyle

    - mehr Freunde




  Links
   Schecker Hundebedarf
   Bah Humpug
   Mops-und-Pekingesen-Rassehunde-Verband e.V.
   Mopszucht von der Paulinenquelle
   Deutscher Mopsclub e.V.
   Mops Royal
   Tasso
   Dogs Magazin
   Prunkhund



http://myblog.de/mopspfoten

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sonne, Wärme und Wasser

Der Mops ist kein Sommersonne-Hund. Er ist einfach nicht für eine solche Hitze gebaut. Damit die Abkühlung besser vonstatten geht helfen nicht nur die schon erwähnten Kühlhalsbänder. Auch ein Mops kann, wie jeder andere Hund, schwimmen. Unsere beiden sind keine Wasserratten und folgen uns nur bis ihre Brust das Wasser berührt in den Badesee. Aber das muss nicht bei allen so sein. Anbieten sollte man seinem Mops den Badesee schon mal. Mit Wasser abgespritzt werden ist bei den beiden dagegen aber umso beliebter und gestaltet auch Spaziergänge um einiges kühler. Also einfach mal ausprobieren.

Es ist noch nicht üblich, aber ich bin stark dafür, dass Hundebesitzer bei diesen Temperaturen bei jedem Spaziergang etwas zu trinken für den Hund dabei haben sollten. Nicht jeder ist ein Vieltrinker, aber erfahrungsgemäß braucht ein Mops zwischendurch öfter mal einen Schluck Wasser.

Wie geht es eurem Mops im Sommer so und was macht ihr um die heißen Tage ein wenig angenehmer zu gestalten?

19.7.13 14:44
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lila (19.7.13 15:41)
Hallo an alle Mopsfreunde.

Unsere drei Ringelschwänze verbringen die heißen Tage gerne in unserem Keller. Da ist es immer angenehm kühl, so dass sich das insgesamt achtköpfige Rudel auch mal dort zum Übernachten trifft, wenn man es oben einfach nicht mehr aushält.

Aber was sind "Kühlhalsbänder" ist das ein normales Halsband was man ins Wasser legt?

glg lila


Hanna 1985 (21.7.13 11:45)
Ach was ist die kleine groß geworden. Schade. Aber so ist das nun mal.

Jetzt zum Thema. Ich weiß nicht genau wie es mein Max macht, aber seit etwa einer Woche kommt er patsch nass durch die Tür zum Garten ins Haus. Seine Tropfspur verrät nur so viel. Es hat etwas mit dem dortigen Vogelbad zu tun .

lg Hanna


Silvia 82 (21.7.13 16:17)
Hallo,

also bei unseren 'kleinen' Mopsdame Rumo reicht es genauso wie bei unserem Anatolischen-Hirtenhund Basel sie über den Tag hin und wieder im Garten mit dem Rasensprenger (so einer der hin und her wedelt) zu bespaßen. Beim 'Fangen' der widerspenstigen Wasser Fontaine werden die beiden dermaßen nass, vor allem Rumo wenn sie (typisch Mops) sich einfach draufsetze, dass wir sonst keine Maßnahmen ergreifen.
Vor einem Spaziergang um die Mittagszeit werden sie ebenso mit dem Schlauch nassgemacht. Unser Tierarzt sagt aber auch, das man einen sehr erhitzen Hund unter keinen Umständen einfach durchnässen sollte, da wie beim Menschen ein Kreislaufkollaps zu befürchten sei. Da dann doch eher auf die langsame Methode mit dem Rasensprenger zurückgreifen.

Autofahren versuchen wir mit den Hunden momentan komplett zu vermeiden, da unser Auto keine Klimaanlage besitzt. Wenn es doch mal nötig sein soll hab ich einen guten Tipp: einfach ein großes Handtuch nassmachen und in einem (Blauen)-Sack in den Gefrierschrank. Vor der Autofahrt in die Transportbox unter die Schondecke damit und die Hunde haben den Kühlsten Ort im Auto bereitet bekommen.

Die anderen Vorschläge fand ich übrigens super. Ich denke ich werde mir mal so ein Kühlhalsband anschauen.

Silvia


Mops-Fan (22.7.13 15:49)
Bei uns bekommen die Hude auch mal zur Abkühlung eine Eisbombe serviert. Da sie Natur Joghurt und Quark super vertragen mischen wir daraus mit Leberwurst aus der (Hunde-) Tube eine Maße an und lassen sie gefrieren. Fertig. Am nächsten Tag geht das Geschlecke dann los. Sollte man jedoch unbedingt draußen oder auf Fließenboden machen. Ihr könnt euch vorstellen warum.

Mein Mann hat zuletzt auch einige Hundekekse mit eingearbeitet. Das gibt dann noch das gewisse etwas.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung