Startseite
  Über...
  Archiv
  Der Mops
  Was ein Mops braucht
  Trekking
  Buchtipps
  Disclaimer
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    mops-lifestyle

    - mehr Freunde




  Links
   Schecker Hundebedarf
   Bah Humpug
   Mops-und-Pekingesen-Rassehunde-Verband e.V.
   Mopszucht von der Paulinenquelle
   Deutscher Mopsclub e.V.
   Mops Royal
   Tasso
   Dogs Magazin
   Prunkhund



http://myblog.de/mopspfoten

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Futternapf die Zweite

 

 

Vielen Mopsen sieht man es ja schon an: Sie fressen sehr sehr gerne. Um nicht Besitzer eines Rollmopses zu werden, hilft es das Futter abzuwiegen (auch wenn das viel Arbeit ist). Hat man dann das Futter im Napf 'atmet' ein Mops es quasi innerhalb von Sekunden ein. Gut ist das allerdings nicht, da das Futter oft wieder hoch gewürgt wird.

Besonders Helga ist ein Exemplar, welches das Futter nicht schnell genug in seinen Magen bekommen kann. Also haben wir einen Antischling-Napf gekauft und ich muss sagen, das Ding ist prima! Am Anfang hatte sie zwar noch ganz schön zu kämpfen (Zähne gegen Plastikknubbel stoßen etc.), aber jetzt frisst sie selbst bei einem normalen Napf langsamer und hat keine Probleme mehr mit 'wieder kommendem' Futter.

Poker ist da ganz anders. Seitdem Helga bei uns ist frisst er langsamer.

8.8.13 14:56
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sanni / Website (7.2.14 21:41)
Hallo, wir haben auch so einen Schlingernapf für unseren Magyar Viszlar Rüden gekauft, Luca saugt das Futter nur so weg. Wir haben ihn eine Weile damit gequält und inzwischen (er ist jetzt gute eineinhalb) frisst er auch aus dem normalen Napf weniger hektisch. Aber es ist eine gute Erfindung. - Alle Liebe für die Möpslein! Wenn meine beiden braunen Viszlars mal nicht mehr sein werden, was hoffentlich noch lange dauert, weil sie wirklich wunderbar liebe Hunde sind, dann darf endlich ein Mops bei uns einziehen ... mein Mann ist leider kein Kurznasenfan ...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung