Startseite
  Über...
  Archiv
  Der Mops
  Was ein Mops braucht
  Trekking
  Buchtipps
  Disclaimer
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    mops-lifestyle

    - mehr Freunde




  Links
   Schecker Hundebedarf
   Bah Humpug
   Mops-und-Pekingesen-Rassehunde-Verband e.V.
   Mopszucht von der Paulinenquelle
   Deutscher Mopsclub e.V.
   Mops Royal
   Tasso
   Dogs Magazin
   Prunkhund



http://myblog.de/mopspfoten

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


Silvia 82
( -/- )
19.12.12 11:41
Hallo. Ich und Mann hab uns eine kleine Möpsin "Rumo" fürs Leben gegönnt und freuen uns schon auf das kommende Frühjahr. Garten! See! Trekking!

Zuvor waren wir bereits mit unserem Anatolischen-Hirtenhund "Basel" immer auf großen Trekkin-Touren, wobei wir ihn nur am Morgen gefüttert hatten und nicht unterwegs. Bei so einem großen Hund war das auch kein Problem, der frisst sich einmal am Tag satt und das reicht, aber wie machen wir das dann mit der Kleinen. Momentan bekommt sie dreimal Täglich eine Portion und schläft danach mindestens eine Stunde. Sollten wir sie dann beim Laufen füttern oder wie kann man das machen. Über ein paar Erfahrungen würden wir uns sehr freuen.

liebe Grüße
Silvia

p.s. Ich mag das Couver-Bild. Insgesamt ein schöner Blog!. Und die Bilder von der kleinen Helga erst!!!



Mops-Fan
( -/- )
18.12.12 11:42
Hallo

Wir habe seit Mai letzten Jahres einen Mops 'Diddi' als Zweithund für unseren Schäferhundmix 'Sandy' mit dem wir schon öfter im Mittelgebirge Wandern waren. Ab diesen Jahr soll Diddi auch die Lust am Wandern kennen lernen und ich würde gerne erfahren ob man bei einem Mops und Wandern auf etwas spezielles achten sollte. Klar müssen die Touren erstmals kürzer sein, aber gibt es sonst noch was?

lg Mops-Fan







Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung